B+S News
B+S Adressen
 
B+S Soziale Dienste Nds. GmbH & Co. KG
Claus-von-Stauffenberg-Weg 1b
21684 Stade
Telefon: +49 4141 78 68 0 - 0
Telefax: +49 4141 78 68 0 - 69
Zentrale@Betzin-Schmidt.de

B+S Soziale Dienste FHH GmbH & Co. KG
Diagonalstraße 41
(Eiffestraße 632)
20537 Hamburg
Telefon: +49 40 20 97 88 81
Telefax: +49 40 2097 8878
Info@Betzin-Schmidt.de

B+S Service GmbH
Claus-von-Stauffenberg-Weg 1b
21684 Stade
Telefon: +49 4141 78 68 0 - 0
Telefax: +49 4141 78 68 0 - 69
Zentrale@Betzin-Schmidt.de

B+S Soziale Dienste gGmbH
Diagonalstraße 41
(Eiffestraße 632)
20537 Hamburg
Telefon: +49 40 20 97 88 81
Telefax: +49 40 2097 8878
Info@Betzin-Schmidt.de

Philosophie

 
Die Ziele und Durchführungsbestimmungen, die unserer Arbeit zugrunde liegen, werden, basierend auf der gültigen Gesetzgebung, mit unseren rund hundertfünfzig Mitarbeitenden, welche aus allen Bereichen der sozialen Arbeit kommen, erarbeitet und ständig aktualisiert.

Im Mittelpunkt unseres Strebens steht der hilfebedürftige Mensch. Aus seiner Individualität, seiner Biographie, seinen Fähigkeiten und seinen Bedürfnissen leitet sich unser Handeln ab.

Alle Tätigkeiten und Entscheidungen dienen den Hilfeempfängern im Rahmen des Versorgungsauftrages.

"Gut und glücklich ist nicht das Leben derjenigen, dem Scheitern, Negatives oder Not erspart bleiben, gut und glücklich ist das Leben, das unter dem Strich eine sinnvolle Ganzheit ergibt."

Wir stimmen unser Handeln dabei in gegenseitiger fachlicher Achtung miteinander ab. Die Qualität unserer Arbeit in Bezug auf den Hilfeempfänger basiert auf einer effektiven Zusammenarbeit aller Berufsgruppen unseres Dienstes. Das bestmögliche Ergebnis wird durch den Einsatz aller vorhandenen Ressourcen des Hilfeempfängers unser Ziel.

Die Qualität unserer Leistungen wird kontinuierlich verbessert und unser Leistungsangebot erweitert. Unser Hauptanliegen ist die Flexibilität, die es uns ermöglicht, schnell auf Anforderungen und Veränderungen des Einzelnen reagieren zu können.

Alle Mitarbeitenden von B+S Soziale Dienste arbeiten nach dem Prinzip der „Hilfe zur Selbsthilfe“. Das Ansehen und die Akzeptanz der von uns betreuten Hilfeempfänger*innen in der Gesellschaft sind uns sehr wichtig.

Unser Team

 
Alle Mitarbeiter*innen von B+S Soziale Dienste arbeiten nach dem Prinzip der „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Gemeinsam beschäftigt sich das multiprofessionelle (bestehend aus Psychologen, Sozialarbeitern, Sozialpädagogen, Erziehungs- und Bildungswissenschaftlern, Wirtschaftspsychologen) sowie multikulturelle Team, bestehend aus derzeit rund 150 Mitarbeiter*innen, mit der Fürsorge und Unterstützung von etwa 500 Klient*innen aus den unterschiedlichen Kontexten der Hilfeangebote.

Sprach- und Kulturmittler*innen unterstützen das pädagogische Fachpersonal in der Arbeit mit minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen & Klient*innen mit Migrationshintergrund. Sie bieten eine Hilfestellung bei der Überwindung von Interaktionsproblemen aufgrund sprachlicher und/oder kultureller Schwierigkeiten durch Sprachmittlung, Erkennen und Beseitigen von kulturell bedingten Verständigungsschwierigkeiten, Aufklären von Missverständnissen und Entschärfen von Konflikten und Beantworten von migrationsspezifischen Fragen.

Das Fachpersonal verfügt über entwicklungspsychologische und psychopathologische Kenntnisse, die sie in die Beurteilung der Situation des Kindes und der Konfliktdynamik der Familie einbringen. Dabei können sie sich auf umfangreiche Erfahrungen im Umgang mit familiären Krisen und deren Bewältigung stützen. Zudem bringen die Mitarbeiter*innen des Trägers Kenntnisse der Dynamik seelischer Prozesse in die Hilfeplanung ein, was sozialpädagogische Diagnosen bereichert und zur Erhöhung der Qualität der diagnostischen Klärung führt.

Das Fachpersonal verfügt über relevante Zusatzausbildungen, Qualifizierungen und Studienschwerpunkte in den Bereichen der Motopädie, in Beratungskontexten, Krisen- und Konfliktmanagement, in Musik- und Suchttherapie, der systemischen und personenzentrierten Arbeit, der Entwicklungspsychologie, der Entwicklungsförderung und der Kinder- und Jugendpsychotherapie.

Die eingesetzten Fachkräfte verfolgen einen ressourcen- und lösungsorientierten Beratungsstil und vertreten förderliche Haltungen in Beratung/Therapie wie Empathie, Kongruenz und unbedingte Wertschätzung. Sie haben Zusatzausbildungen als systemisch, orientierte Fachkräfte für Kindeswohlgefährdung.
 
 
testThomas BetzinGesellschafter
testUdo SchmidtGesellschafter
testSebastian BeckGeschäftsführer

testJudith Heicks-Tripmakerstellv. Geschäftsführerin